MEETING BRNO FÜR KINDER

2. 6. 2018 - 4. 6. 2018

 

2/6/2018
14:00

Palais Morava, Messegelände

 

Petr Sís: Die Mauer / Veranstaltung in tschechischer Sprache

Der Autor zahlreicher preisgekrönter Kinderbücher, Illustrator, Grafiker und Trickfilmer ist 1949 in Brünn geboren. In die USA, wo er heute lebt, kam er 1982 auf Einladung des Olympischen Komitees, das ihn für die Spiele in Los Angeles mit einem Zeichentrick-Spot zum Thema Rudern beauftragt hatte. Als der Ostblock die Olympischen Spiele boykottierte, kam Petr Sís der Anordnung zur sofortigen Rückkehr nicht nach – er arbeitete gerade an einem Videoclip für Bob Dylan – und blieb in den USA.

Während des Festivalnachmittags wird Petr Sís sein Buch Die Mauer mit dem Untertitel Wie es war, hinter dem Eisernen Vorhang aufzuwachsen vorstellen. Bei der Begegnung mit Petr Sís zeigt der Autor Bilder und erzählt, wie die kommunistische Zeit in der Tschechoslowakei aussah, wie absurd die Regeln des totalitären Regimes waren und wie wichtig die Freiheit ist.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet und wird ungefähr eine Stunde dauern. Während die Kinder mit Petr Sís debattieren, können sich die erwachsenen Besucher den kurzen Dokumentarfilm Jdi za svým snem. Regie: Jan Eisner (1995, 22 Min.) anschauen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Jiří-Mahen-Bibliothek statt.

 

4/6/2018

17:30

Theater Polárka, Tučkova 34

TEREZA LEXOVÁ: Präsidenten / Veranstaltung in tschechischer Sprache

Vier Präsidentenkandidaten. Vier bewegte Schicksale in den Schlüsselmomenten unserer modernen Geschichte. Revolution. Demokratie. Totalitarismus. Okkupation. Und wieder... Revolution. Demokratie... Das Rad der Geschichte dreht sich. Zum Glück haben wir das Wahlrecht. Wählen wir!

Ein dramatisches Mosaik darüber, wie die Tschechen den Mund öffneten, um ihn dann wieder schnell zu schließen. Werden wir wieder das Maul halten?

Regie: Vítězslav Větrovec
Darsteller: Lubomír Stárek, Vít Piskala, Miroslav Sýkora, Václav Dvořák, Kateřina Francová, Barbora Kocmánková, Monika Okurková, Alfred Texel

Die Veranstaltung ist für Kinder ab 11 Jahren geeignet.