VERSÖHNUNGSMARSCH

Samstag / 02. 06. 2018
Brno

8:30

Die Auseinandersetzung der tschechischen Gesellschaft mit der Vertreibung der Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg hatte einen Höhepunkt im Jahr 2015 mit dem Versöhnungsmarsch und der damit verbundenen Deklaration zur Versöhnung und einer gemeinsamen Zukunft, mit der der Brünner Stadtrat den Gewaltakt von 1945 bedauerte. Die Veranstaltung baute auf den Gedenkmärschen nach Pohořelice auf, wobei seit 2015 wird der Versöhnungsmarsch in der Gegenrichtung gegangen, als symbolische Geste der Versöhnung vom Massengrab in Pohořelice (Pohrlitz) zurück nach Brünn.

Historische Fakten: In der letzten Mainacht 1945 wurden über zwanzigtausend Brünner deutscher Muttersprache – Alte, Frauen und Kinder – aus ihrer Heimatstadt vertrieben. Mehr als 1700 von ihnen überlebten den anstrengenden Weg bis zur österreichischen Grenze nicht, weshalb dieser Gewaltexzess als Brünner Todesmarsch in die Geschichtsschreibung einging.

Zum Abschluss des Versöhnungsmarsches tritt im Augustiner Garten die Urband auf und es wird ein reicher Imbiss angeboten. Mit Ständen präsentieren sich einige Heimatverbände, z. B. die Ackermann-Gemeinde, Seliger-Gemeinde oder die Sudetendeutsche Landsmannschaft.

Am Vorabend laden wir unsere ausländischen Gäste zur Vorführung des Dokumentarfilms Rozvzpomínání (Erinnerungsvermögen) ein, der vom letztjährigen Treffen der Nachkommen der jüdischen Familien in Brünn erzählt. Das Programm beginnt um 20 Uhr in Kabinet múz, Sukova 4 und wird ins Deutsche gedolmetscht.

 

Ablauf der Veranstaltung:

8:30 Abfahrt der ersten Busse von der Haltestelle neben der Altbrünner Brauerei

09:00 Brno, Mendelovo náměstí
Abfahrt weiterer Busse nach Pohořelice

09:30 Pohořelice
Eröffnungsrede und Gedenken an die Opfer des Todesmarsches, sich auf den Weg machen

12:00 Ledce (10 km)

14:00-14:30 Rajhrad (17 km)
Auskunft und Mittagessen an der Kreuzung Masarykova-Štefánikova im Ortskern

16:30 Modřice (24 km)
Auskunft und Verpflegung am Náměstí Svobody

17:00 Brünn, Gynasium Vídeňská (30 km)
Auskunft und Verpflegung, Musikauftritt (der Umzug kommt um etwa 17:45 an)

18:30 Garten der Augustinerabtei am Mendelovo náměstí (32 km)
Grußwort des Bürgermeisters Petr Vokřál und offizieller Gäste

19:00
Gedenkakt, Anzünden von Kerzen vor dem Denkmal für die Vertrieben aus Brünn

20:00-22:00
Konzert von Urband

Dank Sonderbuslinien, die im Laufe der ganzen Veranstaltung einen Pendelverkehr entlang der Wanderroute herstellen, ist es möglich, sich dem Versöhnungsmarsch an einem beliebigen Ort anzuschließen oder sie zu verlassen.

Autobus Fahrplan:


Bus connections